Lehrgänge und Kurse


Kurse und Trainingstage Gestüt Störtal

 

Ich biete mehrmals im Jahr Trainigstage auf dem Gestüt Störtal an.

 

Die Trainigstage sind ganz individuell auf Reiter und Pferd abgestimmt und beinhalten jeweils zwei Einzelreitstunden.

 

Da ich als Trainer B und Jungpferdebereiter einen großen Rahmen an Trainingsmethoden bieten kann, sind die Inhalte der Einheiten frei wählbar.

(Beispielsweise 1. Einheit Reitunterricht, 2. Einheit Beritt / Longe / Bodenarbeit etc.)

 

Darüber hinaus, unterstütze ich euch:

 

- beim An- und Einreiten von jungen Pferden -> die Basis setzen und weiterführende Arbeit (Skala der Ausbildung)

- bei Korrekturen von Fehlern -> Sitz und Einwirkung des Reiters, Fehler in den einzelnen Gangarten

- bei Turniervorbereitungen -> korrektes harmonisches Vorstellen der Pferde

- bei "Problempferde" (Unarten) -> Ursache finden, auf das Problem eingehen und lösen

 

Das Gestüt Störtal bietet viele Trainingsmöglichkeiten. So stehen für die Kurse zwei Ovalbahnen, ein Dressurviereck und eine Halle zur Verfügung.

 

Des weiteren, gibt es für die Teilnehmer die Möglichkeit sich es in einem kleinen Aufenthaltsraum gemütlich zu machen.

 

Unterbringung der Pferde:

Box 20 €

fester Paddock: 15 €

 

Ich freue mich auf Euch!

 

Download
Kursanmeldung
Bitte ladet Euch das Anmeldeformular runter und schickt mir das per E-Mail oder Whatsapp (als Foto) vollständig ausgefüllt zurück.
ACHTUNG!! nicht vergessen das Datum für den jeweiligen Kurs einzutragen
Formular Anmledung Kurse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 90.1 KB

IPZV Pferdeführerschein

 

Lehrgangstage: 11.04.21 - 12.04.21 und 15.04.21 - 16.04.21,

jeweils von 10:00 - 18:00

 

 

Prüfung: 17.04.21

 

 

Dieser Vorbereitungslehrgang ist für Jugendliche die in diesem Kalederjahr 12 Jahre alt werden und alle Erwachsenen. Im Rahmen der Ausbildungs- und Prüfungsordnung (API) des IPZV, Islandpferde Reiter- und Züchterverbandes e.V.

 

Der IPZV Pferdeführerschein bescheinigt, dass man den Umgang mit dem Pferd beherrsch und man genügent Kenntnisse hat ein Pferd artgerecht und zu deren Bedürfnissen versorgen kann. Dieses Abzeichen muss als Vorraussetzung für alle Reitabzeichen und Freizeitreitabzeichen abgelegt werden.

 

Alle Reitabzeichen, Freizeitreitabzeichen und Motivationsabzeichen sind in der API geregelt und entsprechend weitesgehend den Regelungen der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung). Der IPZV Pferdeführerschein ersetzt seid 2021 den IPZV Basispass.

 

Der IPZV Basispass Pferdekunde ist ein 4 tägiger Lehrgang und beinhaltet folgende Schwerpunkte:

 

Theorie:                                                                                  Praxis:

 

- Verhaltensgerechter Umgang mit dem Pferd                          - Umgang mit dem Pferd

- Sicherheit und Unfallverhütung                                             - Pferdepflege

- Pferdepflege                                                                         - Pferd richtig verladen

- Fütterung                                                                             - richtige Führen

- Haltung (Stallarten, Auslauf und Weide)                                - Umgang mit dem Pferd in Alltagssituationen im

- wesentliche Erkrankungen                                                       öffentlichem Raum

- Erste - Hilfe -Maßnahmen

- Kenntnisse Impfung und Wurmkur

 

Kursgebühr: 195 € zzgl. Prüfungegebühr (die Prüfungsgebühr richtet sich nach der Teilnehmeranzahl)

Pauschale Bahn- und Hallennutzung : je nach Teilnehmerzahl

Schulpferd: 30 €

 

Unterbringung Pferde:

 

 - Pro Pferd und Tag -

Box: 20 €

Fester Paddock: 15 €

 

Die Pferde müssen selbst gefüttert und gemistet werden. Bitte bei Abreise den Paddock oder die Box sauber hinterlassen.

           

Download
Formular Anmeldung Pferdeführerschein
Bitte ladet Euch das Anmeldeformular runter und schickt mir das per E-mail oder Whatsapp (als Foto) vollständig ausgefüllt zurück.
Formular Anmledung Pferdeführerschein.pd
Adobe Acrobat Dokument 89.8 KB

Longierabzeichen Stufe 1

 

Lehrgangstage: 14.05 - 15.05. 2021

 

jeweils von 10:00 - 18:00 Uhr

 

Prüfung: 16.05

 

Zulassungsvorraussetzungen:

Die Bewerber/-innen müssen im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden und im Besitz des IPZV-Basispasses oder IPZV Pferdeführerscheins sein.

 

Theorie:

- Basiswissen gemäß den in der Praxis gelerten und geprüften Teilen

 

Praxis:

- Grundlagen im Longieren, Longierzirkel oder Halle/Dressurviereck (halbiert)
-Einfaches Longieren im Schritt, Trab und ggf. Galopp

-Durchführung von Übergängen

-Handwechsel

-Kleinere und größere Zirkel, Standortwechsel ohne Hilfszügel

-Sicherheit und Grundkenntnisse im Umgang mit den Hilfen

 

Kursgebühr: 160€ zzgl. Prüfungegebühr (die Prüfungsgebühr richtet sich nach der Teilnehmeranzahl)

Pauschale Bahn- und Hallennutzung : je nach Teilnehmerzahl

Schulpferd: 60 €

 

Unterbringung Pferde:

 

 - Pro Pferd und Tag -

Box: 20 €

Fester Paddock: 15 €

 

Die Pferde müssen selbst gefüttert und gemistet werden. Bitte bei Abreise den Paddock oder die Box sauber hinterlassen.

 

 

 

Longierabzeichen Stufe 2

 

Zulassungsvorraussetzung:

Die Bewerber/-innen müssen im laufenden Kalenderjahr mindestens 16 Jahre alt werden und im Besitz des IPZV-Basispasses oder IPZV Pferdeführerschein und des IPZV-Longierabzeichens Stufe I, sein.

 

Theorie:

 

- Umfassendes Wissen gemäß den in der Praxis geprüften Teilen

 

Praxis:

- gezieltes Arbeiten undAusbilden von Pferden, Halle/Dressurviereck (halbiert)

 

Anforderungen:
a) Durchführung von Übergängen
b) Longieren im Schritt, Trab und Galopp
c) Handwechsel
d) Kleinere und größere Zirkel, Standortwechsel
e) Einsatz und Wirkung von Hilfszügeln
f) Schwerpunkt auf Einwirkung auf das Pferd und Ausbildung des Pferdes
g) Sicherheit im Umgang mit den Hilfen und Hilfszügeln, Einrahmen des Pferde
h) Erkennen und Verbesserung von Takt, Losgelassenheit und Anlehnung
i) Erkennen und Korrektur von Außen-und Kreuzgalopp
j) Erkennen und Korrektur von Anlehnungsproblemen
k) Ausbildung von Pferden für Sitzschulung an der Longe

 

Kursgebühr: 160 € zzgl. Prüfungegebühr (die Prüfungsgebühr richtet sich nach der Teilnehmeranzahl)

Pauschale Bahn- und Hallennutzung : je nach Teilnehmerzahl

Schulpferd: 60 €

 

Unterbringung Pferde:

 

 - Pro Pferd und Tag -

Box: 20 €

Fester Paddock: 15 €

 

Die Pferde müssen selbst gefüttert und gemistet werden. Bitte bei Abreise den Paddock oder die Box sauber hinterlassen.

Download
Formular Anmeldung Longierabzeichen
Bitte ladet Euch das Anmeldeformular runter und schickt mir das per E-Mail oder Whatsapp (als Foto) vollständig ausgefüllt zurück.
Formular Anmledung Longierabzeichen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.9 KB

IPZV Reitabzeichen Bronze

 

Zulassungsvorraussetzung:

 

IPZV-Basispass Pferdekunde, IPZV Pferdeführerschein Umgang oder IPZV-Sachkundenachweis Pferdehaltung. Bewerber ab 24 Jahren können alternativ auf folgendem Weg zur Prüfung zum IPZV-Reitabzeichen Bronze zugelassen werden: IPZV-Basispass Pferdekunde oder IPZV-Sachkundenachweis Pferdehaltung und der Nachweis, dass der Bewerber auf IPZV-Sportturnieren in schweren Prüfungen die LK 2 erreicht hat.

 

 

 

 

 

Theorie:

- Grundkenntnisse Reitlehre gemäß der in der Praxis gelerten und geprüften Teile

- Verhalten bei Unfällen

- Verhalten auf der Straße, in Wald und Feld

 

Praxis:
a) Dressurreiten: Entsprechend den Anforderungen der D4
b) Reiten im leichten Sitz im Entlastungssitz: Im Trab und Galopp auf großen Linien
c) Töltreiten: Entsprechend den Anforderungen der T8.

 

Kursgebühr: 310 € zzgl. Prüfungegebühr (die Prüfungsgebühr richtet sich nach der Teilnehmeranzahl)

Pauschale Bahn- und Hallennutzung : je nach Teilnehmerzahl

Schulpferd: 100 €

 

Unterbringung Pferde:

 

 - Pro Pferd und Tag -

Box: 20 €

Fester Paddock: 15 €

 

Die Pferde müssen selbst gefüttert und gemistet werden. Bitte bei Abreise den Paddock oder die Box sauber hinterlassen.

 

IPZV Reitabzeichen Silber

 

Zulassungsvorraussetzung:

 

IPZV-Reitabzeichen Bronze, IPZV-Freizeitreitabzeichen Silber oder IPZV-Kinderreitabzeichen Silber mit Basispass Pferdekunde oder IPZV Pferdeführerschein Umgang. Der Bewerber muss im laufenden Kalenderjahr mindestens 12 Jahre alt werden. Bewerber ab 24 Jahren können alternativ auf folgendem Weg zum IPZV-Reitabzeichen-Lehrgang Silber zugelassen werden: IPZV-Basispass Pferdekunde, IPZV Pferdeführerschein Umgang oder IPZV-Sachkundenachweis Pferdehaltung und der Nachweis, dass der Bewerber auf IPZV-Sportturnieren in schweren Prüfungen die LK 2 erreicht hat. Die Prüfung zum IPZV-Reitabzeichen Bronze muss allerdings vor der Ablegung der Prüfung zum IPZV-Reitabzeichen Silber erfolgreich abgelegt werden.

 

Theorie:

- Kenntnisse auf dem Gebiet der Reitlehre gemäß den in der Praxis gelerten und geprüften Teilen

 

Praxis:
a) Töltreiten: Vorreiten eines Pferdes im Tölt entsprechend den Anforderungen der T7 auf beiden Händen,   zusätzlich Schritt-Tölt-Übergänge. Es muss ein Pferdewechsel vorgenommen werden.
b) Dressurreiten: Entsprechend den Anforderungen der Gehorsamsprüfung D3. Reiten ohne Steigbügel. Ein Pferdewechsel kann durchgeführt werden.
c) Reiten im leichten Sitz: Im Trab und Galopp. Reiten über Cavaletti
d) Gangreiten: Entsprechend den Anforderungen der Viergangprüfung V5

 

Kursgebühr: 310 € zzgl. Prüfungegebühr (die Prüfungsgebühr richtet sich nach der Teilnehmeranzahl)

Pauschale Bahn- und Hallennutzung : je nach Teilnehmerzahl

Schulpferd: 100 €

 

Unterbringung Pferde:

 

 - Pro Pferd und Tag -

Box: 20 €

Fester Paddock: 15 €

 

Die Pferde müssen selbst gefüttert und gemistet werden. Bitte bei Abreise den Paddock oder die Box sauber hinterlassen.

 

Download
Formular Anmeldung Reitabzeichen
Bitte ladet Euch das Anmeldeformular runter und schickt mir das per E-Mail oder Whatsapp (als Foto) vollständig ausgefüllt zurück.
Formular Anmledung Pferdeführerschein.pd
Adobe Acrobat Dokument 90.4 KB