Willkommen

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite.

 

 

Kobikurs und Tageskurs Gestüt Störtal 29.08.20

 

- Thema: Gelassenheitstraining und individueller Reitkurs

 

 

Als Trainer werden mir oft die Fragen gestellt:

 

Warum respektiert und versteht mein Pferd mich

nicht ?

 

Warum sind bestimmte Aufgaben nicht immer sofort abrufbar (heute klappt es morgen nicht) ?

 

Warum entwickelt sich bei mir Anspannung oder sogar Angst ?

 

Der Kurs bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten, um diese Fragen auf den Grund zu gehen.

 

Der Reiter lernt die Körpersprache und Verhaltensweisen des Pferdes besser kennen. Er kann das Pferd vom Boden in die Losengelassenheit bringen und gleichzeitig das Pferd gymnastizieren.

Das Pferd lernt dem Reiter zuzuhören, sich zu konzentrieren und den Reiter zu respektieren (im positiven Sinne). Durch die aufgebauten Hindernisse kann das Pferd an bestimmte "Gefahrensituationen" herangeführt werden, sodass Reiter und Pferd "erstmal" vom Boden wissen damit umzugehen.

 

Der positive Nebeneffekt ist, dass Reiter und Pferd nicht nur lernen harmonisch miteinander zu leben, sonder das erlernte vom Boden auf das Reiten übertragen zu können.

 

Wie im Konzept beschrieben, bauen die Module aufeinander auf. In dem ersten Kurs beschäftigen wir uns mit den Modulen 1 und 2.

 

Es gibt die Möglichkeit den Kurs als individuellen Trainingstag zu buchen.

 

Zusammenfassung Kurse:

 

Kursart 1: Individueller Trainigstag

 

2x Einzelreitunterricht

 

Kursart 2: Kobikurs

 

Modul 1 und 2, Gruppe je nach Teilnehmeranzahl (vormittags eine Stunde)

Modul 1 und 2, Gruppe je nach Teilnehmeranzahl (nachmittags 45 min)

 

oder

 

Modul 1 und 2, Gruppen je nach Teilnehmeranzahl  (vormittags eine Stunde)

Einzelreitstunde (nachmittags)

 

 

Bitte gebt bei der Anmeldung die Kursart an.

 

Kosten: 85 € Kursgebühr

 

fester Paddock: 15 € / Pferd und Teilnehmer

Box: 20 € / Pferd und Teilnehmer

 

Ich freue mich auf  Euch und Eure Pferde !

Konzept Gelassenheitstraining

 

Es gibt 3 Module welche alle aufeinander aufbauen. Ziel soll es sein, dass die Teilnehmer nach Beendigung der Module wissen, wie sie das Pferd in Stress-Situationen wieder ruhig und entspannt bekommen, welche Möglichkeiten es gibt Hindernisse und Situationen im täglichen Umgang und beim reiten zu entschärfen. Die Teilnehmer entwickeln Sicherheit und Klarheit in brenzligen Situationen. Die Pferde lernen entspannt neben dem Menschen zu stehen ohne zu betteln, zu fressen oder ihr „eigenes Ding“ zu machen. Und zwar ohne immer am Strick zerren zu müssen. Alle Übungen bauen aufeinander auf, um dann danach alles was wir uns am Boden erarbeitet haben, auch beim reiten umzusetzen. Denn auch beim reiten gilt, ein entspanntes Pferd ist ein sicheres Pferd.

 

 

 

Modul 1

 

Ziel

 

Führtraining OHNE Einwirkung von Strick und Halfter, Körpersprache, Wahrnehmung

 

  • Bestandsaufnahme.

  • Pferd tritt an wenn der Mensch los geht, Pferd hält an wenn Mensch stehen bleibt

  • Pferd rechter / linker Zirkel führen

  • Pferd steht ruhig und gelassen vor oder neben dem Menschen ohne zu zappeln, ohne zu fressen, ohne zu betteln oder nach Futter stupsen

  • Hinterhand weichen lassen, Vorhand weichen lassen -

  • Pferde geht rückwärts durch Körpersprache, und kommt wieder auf einen zu und entspannt

  • Was kann ich tun wenn mein Pferd sich aufregt und nicht mehr auf mich achtet

  • Übungen damit das Pferd den Kopf senkt und Entspannt (Ein hoher Kopf signalisiert dem Gehirn Aufregung und Fluchtbereitschaft, ein gesenkter Kopf gibt dem Gehirn Impuls zur Entspannung

  • Wird in der Halle geübt

  • Danach draußen wo auch Gras ist

  • Und zum Schluss ein kleiner 10 Minuten Spaziergang mit allen Teilnehmern wo das gelernte umgesetzt werden kann.

  • Abschlussbesprechung

  • Jeder bekommt zum Abschluss einen klaren Übungs-/Hausaufgabe

 

 

 

Modul 2

 

Ziel - Longierte 8

 

 

  • Pferd steht ruhig und lässt den Kopf unten (zur Vorbereitung Vorwärts abwärts beim reiten, und vor allem um in Stress-Situationen schnell in die Gelassenheits-Position zu kommen)

  • Hinterhand weichen lassen, Vorhand weichen lassen vertiefen

  • Achten Longieren, Pferd lässt sich problemlos in der Vorhand und Hinterhand verschieben

  • 2 Teilnehmer longieren, die anderen machen Entspannungsübungen Kopf runter

 

 

Modul 1 und 2 können in Kombination durchgeführt werden.

 

 

 

Modul 3

 

Ziel - Praktische Anwendungen an den Hindernissen

 

  • Hindernisse dürfen IMMER vom Pferd beschnuppert und in Augenschein genommen werden, Scharren ist IMMER erlaubt (Pferd prüft den Boden)

  • Erkennen wo der Stress am Pferd anfängt. (Wahrnehmungsschulung)

  • Hindernisse werden so erarbeitet das man das Pferd an jeder Position anhalten lassen kann, ruhig stehen lassen kann, einzelne Schritte vorwärts und auch rückwärts abverlangen kann

  • Schwierigkeitsgrade erhöhen erst wenn das Hindernis wirklich entspannt vom Pferd Mensch Team gemeistert werden kann. Gerne auch mit Ablenkung (Anderes Pferd oder ähnliches)

  • Es geht darum, selber heraus zu finden und eine Idee zu entwickeln, wie kann der Teilnehmer ein grusel-Hindernis mit seinem Pferd meistern, ohne das der Teilnehmer in Stress kommt und das Pferd auch entspannt bleiben kann. Es geht nicht darum möglichst viele Hindernisse zu bewältigen.

 

Kombikurs auf dem Gestüt Störtal

 

Vom 01.08 - 02.08.20 findet ein Kurs auf dem Gestüt Störtal statt.

Der Kurs beinhaltet jeweils vier Einzelreitstunden.

Es gibt die Möglichkeit auch einen Tag mit zwei Einheiten zu buchen. 


Auf Wunsch kann der Kurs als Kombikurs gebucht werden. Dieser beinhaltet zwei Einzelreistunden und zwei Berittstunden. Während der Beritteinheit bin ich mit einem Funkgerät ausgestattet, um das Training direkt an den Besitzer kommentieren zu können. 

 

Es stehen zwei Ovalbahnen, ein Dressurviereck und eine Halle zur Verfügung, falls der Wettergott nicht mitspielen sollte.

 

Des weiteren, gibt es für die Teilnehmer die Möglichkeit sich es in einem kleinen Aufenthaltsraum gemütlich zu machen.

 

Anzal begrenzt auf 10 Teilnehmer.

 

Kosten: 160€

(Mit der Anmeldung ist eine Anzahlung in Höhe von 50€ zu leisten, welche vor Kursbeginn entrichtet werden muss)

 

Unterbringung der Pferde:

Box 20 €

fester Paddock: 15 €

 

Verpflegung Teilnehmer:

In dem Aufenthalsraum befindet sich ein Kühlschrank, welcher gerne genutzt werden darf.

Für Getränke und Kaffee ist gesorgt.

 

Der Teilnehmer hat dafür Sorge zu tragen, das die Boxen und Paddocks sauber hinterlassen werden.

 

Ich freue mich auf Euch!

Liebe Reitschüler,

nach ca. 4 1/2 Jahren in Festanstellung auf dem Gestüt Heesberg beginnt für mich nun ein neuer Lebensabschnitt. Ich habe den Schritt gewagt und werde ab dem 01.06.20 selbständig als Trainer und Bereiter tätig sein.

In Kooperation mit dem Gestüt Störtal, ist es möglich Berittpferde unterzustellen und weiterhin Kurse und Unterricht anzubieten.

Ich bin nun zeitlich flexibler um alle Reitschüler zu ihrer vollsten Zufriedenheit zur Seite stehen zu können.

Das ist ein großer Schritt für mich in eine neue Zukunft. Ich bedanke mich für die schöne und lehrreiche Zeit, bei Daniel und Ina Schulz, auf dem Gestüt Heesberg.

Ich freue mich auf Euch und auf Eure Pferde.




Halloween Trainingstag

 

Am 31.10.2019 fand ein Trainingstag mit mir auf dem Gestüt Heesberg statt. Es war ein gelungener Tag mit fröhlichen und motivierten Reitschülern. Gott sei es gedankt, auch das Wetter hat für diese Jahreszeit super mitgespielt. Passend zum Anlass des Tages gab es auch leckere selbstgemachte Kürbissuppe. Alle Teilnehmer waren zufrieden und glücklich.

Norddeutsche Meisterschaft 2019

 

Die Saison neigt sich dem Ende. Das ist doch ein guter Anlass noch einmal richtig Gas zu geben. Auf der Norddeutschen Meisterschaft auf dem Gestüt Sandheide hieß es drei mal Treppchen. So belegten wir den 3. Platz in der Passprüfung,  den 2. Platz im Passrennen über 250 m und noch einmal den 2. Platz im Speedpass.

Lokka Mot 2019

 

Bei dem diesejährigem Lokka Mot konnten wir unseren Titel im Speedpass (P2) mit einer guten Zeit von 8,69 sec. verteidigen. Leider hatten wir in der Passprüfung (PP1) im ersten Lauf nur Galopp. Im 2. Lauf überraschte Nona mit einer Punktzahl von 7,42.  Wir werden felißig weiter üben!

Kronshof Special 2019

 

Und wieder waren wir flott unterwegs. Nona vom Heesberg und ich eritten und den 2. Platz im Passrennen über 150 m mit einer Zeit von 15,37 sec.

 

 

 

 

Trainigstag 26.05.2019

 

Erneut lud der IPF Nordwind e.V. zum Trainigstag auf dem Gestüt Hessberg ein.

 

Alle Mitglieder haben hier die Möglichkeit, kostenlos am Reitunterricht teilzunehmen.

 

Trotzdessen, dass der Wettergott nicht immer mitspielte, war es wieder eine sehr gut besuchte Veranstaltung mit vielen schönen Pferden und motivierten Reitern.

 

KOMBI -Lehrgang auf dem Gestüt Heesberg!
 
Nachdem der letzte Kurs zum Thema Passreiten recht viel Anklang gefunden hat, bieten wir auch dieses Jahr wieder einen an.
Dieses Mal in Kombination mit einem allgemeinen Reitlehrgang über 2 Tage.
 
Samstag den 16.03.:
Wir starten mit einem allg. Reitlehrgang wo wir mit euch an euren individuellen Problemen im Einzelunterricht arbeiten können. An diesem Tag können wir am Pass üben - müssen wir aber nicht!
 
Sonntag den 17.03.:
Im Anschluss an Samstag werden wir mit unserem Passtraining weiter machen, ob auf der Ovalbahn oder auf der Passbahn ist hier auch individeule für jedes Pferd - Reiter - Paar zu entscheiden.
 
Kosten für den Kombi - Kurs:
130 € Kursgebühr
10 € Paddockgebühr (Paddock zum Selbstaufbau)
5 € Bahnbenutzung
 
Kosten für nur den Samstag oder nur den Sonntag:
70 € Kursgebühr
5 € Paddockgebühr (Paddock zum Selbstaufbau)
5 € Bahbenutzung
 
 

Ein toller Saisonabschluss

 

Nona vom Heesberg und ich holten uns den Norddeutschen Meistertitel in der Passprüfung, den 3. Platz in unserem ersten Passrennen über 250 m und den

5. Platz im Speedpass.

 

Wir waren in allen drei Passdisziplinen platziert. Es war ein spannendes Wochenende.

Allgemeiner Reitlehrgang

 

Am 22.09 und 23.09 biete ich auf dem Gestüt Heesberg einen Reitlehrgang an.

 

Der Lehrgang beinhaltet jeweils zwei Reitstunden am Samstag und am Sonntag und wird ganz individuell auf die Bedürfnisse des Einzelnen abgestimmt.

Geritten wird in Zweiergruppen á 45 min. vormittags und 30 min. nachmittags.

 

Wer gerne Bodenarbeit und/oder longieren möchte, denkt bitte an die entsprechende Ausrüstung.

 

Es gibt die Möglichkeit einen Paddock direkt zur Ovalbahn hin aufzubauen.

 

Beginn: 22.09.2018

Ende: 23.09.2018

 

Kosten: 130 € zzgl. Paddock (selbstaufbau) und Bahnnutzung 15 €

 

Für IPF Nordwind Mitglieder: 115 €

Lokka - Môt

 

Ich kann meine Freude kaum in Worte fassen.

Am vergangenem Wochenende sind Nona vom Heesberg und ich wieder durch die Ziellinie geschossen.

 

Am Samstag Abend holten wir uns den Sieg im Speedpass mit einer Zeit von 8,83, unser bisher gezeigten Bestzeit.

 

Am Sonntag wurde es spannend!

 

Mit voller Konzentration ritten wir in die Passprüfung.

Mit Erfolg!

Wir wurden mit Noten von bis zu 7,5 belohnt und

verließen die Passprüfung schlussendlich mit einer wahnsinnigen Endnote von 6,50.

 

Vielen Dank an das Team - Heesberg für die Unterstützung und vor Allem auch, meine herzlichsten Glückwünsche zu den von Euch errittenen Erfolgen!

 

 

 

 

Norderheide Open

 

Das war ein flottes Wochenende!

Meine neue Stute, Nona vom Heesberg, und ich haben beim Norderheide Open in der Passprüfung den 2. Platz und im Speedpass den 4. Platz eritten.

Da es unser erstes Auswärtsturnier war, bin ich sehr stolz auf die kleine "Rennsemmel".

 

Vielen Dank an alle, die mich Unterstützt haben und vor allem vielen Dank an meine treuen Reitschüler, welche mit vor Ort bejubelten.

Rennpass - Tag mit Lara Mayer  Katharina Müller

 

Liebe Rennpass - Begeisterte,

 

am 12. August 2018 findet auf dem Gestüt Heesberg (Grünredder 1, 24647 Ehndorf) ein Tag nur für die Spezialgangart Rennpass statt.

 

Der Kurs wird von zwei Trainern und erfahrenen "Passreitern" begleitet.

 

Inhalt:

  • zwei Unterrichtseinheiten á ca. 30 min.
  • Besprechung der einzelnen Teilnehmer und allgemeine Fragerunde

Gebühr:

 

  • 70 € p.P.
  • 10 € p.P. Platznutzung
  • 5 € p.P. Paddockgebühr
Wer also Interesse hat diese Gangart näher kennen zu lernen bzw. das "Passreiten" erlernen möchte, meldet sich bitte unter folgenden Internetseiten an:
auf meiner Seite unter "Kontakt", Telefon (Katharina) 01747655147
oder
www.laramayer.com, Telefon (Lara) 017622741960
WICHTIG: bitte bringt ausreichend Schutzmaterialein mit!!!!

 

 

IPZV Basispass und IPZV Reitabzeichen bronze

 

Nach intensiver Vorbereitung auf den IPZV Basispass (unter Leitung von mir) und dem IPZV Reitabzeichen bronze (unter Leitung von Ina Schulz und mir), gab es am Sonntag den 15.04.2018 die große Prüfung.

 

Alle Teilnehmer absolvierten ihre gestellten Aufgaben sehr suverän.

 

Somit konnten die Prüflinge im IPZV Basipass mit einem "bestanden" und  die Prüflinge des IPZV Reitabzeichens bronze mit einem '"gut" glänzen.


Auch unsere jüngste Teilnehmerin mit 9 Jahren hat das IPZV Kinder - Reitabzeichen bronze sehr erfolgreich gemeistert.

 

Ich wünsche euch nochmals "herzlichen Glückwunsch" und viel Erfolg für euren weiteren "Reitweg" !

 

 

 

Trainingswochenende

Kombi - Kurs 24.03 - 25.03 2018

 

Und wieder liegt ein spannendes Wochenende hinter mir.

 

Am Samstag fand der alljährliche Trainingstag des Vereins "IPF Nordwind" statt. Hier hatten die Vereinsmitglieder die Möglichkeit kostenlosen und individuellen Unterricht zu bekommen. Die Einheiten fanden immer als Einzelunterricht statt.

 

Da der Samstag natürlich nicht gereicht hat, gab es am Sonntag noch einen vereinsungebundenen Trainingstag. Hier wurde den Teilnehmern die Möglichkeit geboten intensiv mit dem Pferd zu arbeiten, aber auch, sich für den Qualitag und / oder Hengste Nord vorzubereiten.

 

Es waren viele motivierte Reiter und Pferde dabei, wobei bei dem Einem oder Aderem auch versteckte Potentziale entdeckt wurden. Es freut mich sehr, dass beide Tage wieder voll ausgebucht waren und dass die Pferde und Reiter zufrieden den Hof verlassen haben.


Körung NMS 2018!

 

Die Körung 2018 war wieder ein voller Erfolg für das Gestüt Heesberg.

 

Die profesionelle und wohlgezielte Vorbereitung durch

Daniel & Ina Schulz und dessen Team hat sich wirklich gelohnt.

Somit wurde Kompás vom Heesberg (im Bild) gekört und Natan vom Heesberg ging sogar als Korüngssieger hervor. 

 

Es waren wieder zwei lehrreiche und aufregende Tage !

 

 

Sehr Stolz!

 

Im November konnte ich auf dem Wintercup (Kronshof) mit der erst fünfjährigen Elskamin vom Heesberg den dritten Platz in der Futurity Tölt erreiten. Ich bin sehr stolz auf Elskamin, dass Sie Ihre erste  Prüfung außerhalb erstklassig gemeistert hat.

 

Norderheide Open
Das war ein flottes Wochenende! Meine neue Stute ,Nona vom Heesberg, und ich haben beim Norderheide Open in der Passprüfung den 2. und im Speedpass den 4. Platz eritten. 
Da es unser erstes Auswärtsturnier war,bin ich sehr stolz auf die kleine "Rennsemmel"
Vielen Dank an Lara Meyer und Johanna Groth-Jansen für die Unterstützung und Danke an meine treuen Reitschüler, welche mich vor Ort bejubelt haben.